Anwendung:
Geben Sie 2-3 Esslöffel, oder eine Verschlusskappe Badeöl dem Badewasser zu. Durch die aufsteigenden Dämpfe entspannt sich der Körper und der Geist. Ein Weihrauchbad sollte nicht länger als 10 - 15 Minuten dauern.

Wirkung:
Die beruhigende Wirkung des Weihrauchs wurde in der Antike vor allem in der Aromatherapie eingesetzt. Ein wichtiger Gesichtspunkt dabei ist, dass Weihrauch zwar beruhigt , aber nicht müde macht, sondern im Gegenteil, für Gedankenklarheit sorgt.

Besonderheiten:
Die Duftstoffe wirken harmonisierend, das bedeutet, sie helfen dem Organismus, aus einem unausgeglichenen, verkrampften , und damit krankmachenden Zustand zum idealen Gleichgewicht zurückzufinden. Weihrauch wirkt auch von aussen und beruhigend auf irritiere Haut.

Inhaltsstoffe:
Weihrauch-Konzentrat, Rosmarin- und Wachholderöl in Distel- unnd Jojobaölgrundlage.